menu left
menu right






Nächste Termine

Home Abteilungen Tennis Infos + Tipps
Infos + Tipps PDF Drucken E-Mail

 

Mannschaften Trainingszeiten Dienstplan Infos+Tipps Tennisarchiv Aktivitäten

 

Abteilungsversammlung am 9. März 2016

Das Wichtigste in Stichworten:

1.  Ein Trainer steht in der kommenden Saison zur Verfügung! Termine, Kosten etc. bitte bei Feilizitas Leopold

     erfragen.

2.  Die Arbeiten zu Saisonbeginn finden an folgenden Samstagen, jeweils ab 09:15 Uhr statt: 2.4., 9.4.,

      16.4. und 23.4. An diesen Tagen soll alles erledigt werden, was vor Aufnahme des Spielbetriebes

      erforderlich ist. Darüber hinaus gehende Arbeiten wurden von Marius Heuser separat in einer  

      "Aufgabenliste" aufgenommen. Es gibt genug zu tun ! Packen wir es an!

3.   Platzdienst:

      Gerda Flender und Ute Knie wollen auch in dieser Saison in ihrer Freizeit für uns im Clubhaus da sein:

      Gerda: Montags und Freitags; U.Knie: Donnerstags

      DANKE !!

4.   Neue Mannschaft gemeldet:

      U18-Mädchen stellen sich dem sportlichen Wettbewerb. Viel Erfolg !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen rund um das Thema Tennis

 

Abmessungen Tennisplatz

 

 

 

 

Ein Tennisplatz hat die Maße: -
Doppelspielfeld nach Wettkampfbestimmungen 23,77 m x 10,97 m
Minimum für ein Spielfeld mit Auslauf: 36,57 m x 18,27 m

 

 

 

 

alt

 


 

 

 

 

 

Bewässerung Tennisplatz

 

Die Gefahr zu geringer Wasserzufuhr liegt darin, dass das Deckenmaterial bei ungenügend feuchter Konsistenz im Frühjahr nur langsam aushärtet. Bei Belastung durch das Tennisspiel, vornehmlich beim Starten und Bremsen und noch mehr beim Aufschlag, bricht die Decke, die Bindung lässt immer mehr nach und es kommt im Platz teilweise zu Verschiebungen des Belags, bis hin zur völligen Bindungslosigkeit – der Platz sieht dann aus wie ein „Sandkasten“ und wird praktisch unbespielbar. Fast immer wird jetzt die Ursache nicht dort gesucht wo sie liegt: Die Bewässerung war mangelhaft! Er wurde ja gespritzt, sogar etliche Male am Tag. Er wurde aber nur – wenn auch wiederholt – eine Oberflächenbenetzung vorgenommen. Das ist aber keine ausreichende Bewässerung, die sowohl die oberflächliche Decke, als auch die darunter liegende Lava - Schicht durchfeuchtet. Wenn man dann mal Glück hat, dann regnet es ein paar Tage kräftig, und das Problem ist ganz plötzlich behoben.

 

 

 


Diverses

 

.
.
.
.

 


 


 

 

 

.

 


Produced by image & lighning.